Feuerartist – Feuerspucker – Feuerschlucker

Feuermann der Feuerspucker

Feuermann spielt Feuershows als Feuerspucker und Feuerschlucker

Eine der unterhaltsamsten Feuershows von Deutschland. Einmalig macht ihn seine Kombination aus Feuerkunst und Comedy-Show. Er bespielt bei Großveranstaltungen mit minimaler Logistik bis zu 1200 Zuschauer.

Feuerspucker

Feuermann brilliert mit seinem Steckenpferd, das sind meterhohe Brennstofffontänen, die er mit einem Pulver aus der Mundhöhle heraus spuckt und an einer Handfackel zur Explosion bringt. Es kommt nicht auf die Größe an. Feuermann hat innere Werte. Diese stellt er mit Flammen in Herzform in ganzer Pracht zur Schau. Rekordmeister ist er auch, die Disziplin: Feuerhusten! Den aktuellen Guiness-Welt-Rekord von 123 Flammstößen in Folge ohne neuerliches Aufnehmen von Brennstoff in die Mundhöhle hat er mit 168 Feuerbällen im Herbst 2013 locker kassiert. Das ist doch alles durchgedreht! Das stimmt, beim Feuer spucken schafft er es sogar 720 –  1040 Grad Drehungen auf das Parkett zulegen. Damit nicht genug spuckt er auch noch während des Jonglierens mit brennenden Fackeln Feuer und thront zum Abschluss seiner Show mit lichterloh brennenden Händen und einer riesigen Feuerfontäne an den Lippen vor der begeisterten Masse.

Feuerschlucker

Beim Feuer schlucken zündet Feuermann nach einander Fackeln an einer aus seinem Mund lodernden Flamme an. Die Flamme brennt mit einer Höhe von etwa 30 cm aus seinem Rachen, Flammen brennen auf seinen Armen und zum Schluss der Nummer löscht er die Fackeln in seinem Mund.

Feuerjonglage

Aus dem Bereich der Jonglage zeigt Feuermann ohne sich mit technischem Firlefanz aufzuhalten die wirklich spektakulären Bilder indem er Fackelköpfe an Ketten in der Runde schleudert und Feuerseile so schnell dreht das man bei Dunkelheit Scheiben sehen kann.

Feuerartistik und Comedy

Um das Fass ganz voll zu machen, ist die Show in eine herrlich selbstironische Moderation verpackt, bei der sich der Feuermann selbst verhonepiepelt und beim Publikum kein Auge trocken bleibt.
Die Osnabrücker Zeitung fast die Show wie folgt zusammen: „Eine Runde Sache: „Der Feuermann“ bestach durch seine fotogene Show und gepflegte Selbstironie.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen um einen Kommentar zu senden.